Hund herum

Diese Sportart haben wir uns selber erdacht. Viele Hundebeschäftigungen sind aus dem Pferdesport abgekupfert. Obedience kann man mit Dressurreiten vergleichen, Agility mit Springreiten und das Longieren von Pferden und Hunden ähnelt sich sehr.
Hund herum ist vom Barrel Race aus dem Pferdesport abgeleitet. Statt Tonnen stecken wir 3 Plastikpfähle in einem Dreieck in den Boden. Am Anfang mit wenig Distanz, später auch über große Distanzen. Wir üben mit den Teams dass der Hund ohne Halter am 1. Stab startet und dann ganz nach unserer Anweisung den 2. Stab umrundet und zurück kehrt oder aber  den 2. und 3. Stab umrundet und zurück kehrt. Dabei kann man sobald der Hund die Aufgabe verstanden hat, Richtung und Tempo frei variieren. Dann können beliebige Elemente aller Sportarten hinzugefügt werden. Beispiel: Der Hund startet, hält auf dem Weg zum 2. Stab an und legt sich hin, berührt den 2. Stab nach Ankunft mit der Nase, läuft zum 3. Stab um ein Apportel aufzunehmen und springt auf dem Weg von Stab 3 zu Stab 1 über eine aufgestellte Hürde. Oder der Hund läuft einfach nur schnellstmöglich um das Dreieck. Es gibt unzählige Möglichkeiten und macht sehr viel Spaß.
Für alle Hunde die gerne ihren Kopf und Körper einsetzen.

Hier kannst du dich für unseren Newsletter anmelden.

 

 

 

Aktuelles

  • Seit 2015 bieten wir für Welpen Training besonders effektiv und individuell als Einzelblock an. Die Vorteile erklären wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.
Go to top