Welpenkurs

Natürlich bieten wir auch Welpenkurse an. Es hat sich herum gesprochen, dass der Besuch nützlich sein kann. Leider gibt es mittlerweile sehr viele zweifelhafte Konzepte, die unserer Meinung nach mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen.

Für uns ist es wichtig, dass die Hunde möglichst im selben Alter sind. Welcher Rasse bzw. Größe sie angehören ist erst einmal nebensächlich. Ein 10 Wochen alter Dackel kann wunderbar mit einem 10 Wochen alten Bernhardiner spielen. Ein 10 Wochen alter Dackel der auf einen 5 monatigen Bernhardiner trifft, befindet sich aus seiner Sicht ununterbrochen in Lebensgefahr.

Das Leben dort draußen ist bunt. Es gibt große und kleine, bunte und einfarbige, lang- und kurzhaarige Hunde. Wir verstehen, dass du zuerst denkst, dein Hund müsste die ganze Welt in 4 Wochen sehen, damit aus ihm ein cooler und unerschrockener Gefährte wird. Aber viel wichtiger als all dies ist, dass dein Hund NETTE Begegnungen hat. Die Begegnung verläuft nicht NETT, wenn dein Hund ausschließlich unter anderen Hunden liegt oder um sein Leben flüchtet. Das bedeutet nicht, dass die Hundebabys die auf deinem Hund sitzen oder ihn in die letzte Ecke drängen gestört sind. Sie sind BABYS und wissen es noch nicht besser.

Wer würde seinen Säugling einer Kindergartengruppe ohne Aufsicht zum spielen überlassen? Genau das tun die ahnungslosen Menschen aber, wenn sie möglichst große Welpengruppen besuchen, in denen sich Hunde bis zum 6. Lebensmonat tummeln, die dann auch noch die Empfehlung bekommen: Da muss er jetzt durch. Muss er nicht. Zumindest bei uns nicht.

Unsere Welpengruppen sind klein. Wir starten ab 2 Teams und nehmen maximal 6 Teams. Unsere Welpengruppe ist moderiert. Das bedeutet der anwesende Trainer erklärt was passiert, verordnet für den ein oder anderen Hund Pausen oder greift ein. Bei uns ist es erlaubt, dass ihr eure Welpen schützt, tröstet und ins Junghundealter begleitet als verlässliche Pflegeeltern.

Es ist auch schon vorgekommen, dass sich nur 1 Welpe findet (in der Regel startet jeden Monat ein Kurs). Auch mit diesem Welpen kann man arbeiten. Am besten dort, wo er wohnt. Wir sind uns sicher, dass es in eurer Straße andere Hunde gibt. Was ist wichtiger als einen positiven Grundstein zu legen in der Umgebung in der der kleine Hund aufwachsen wird?

Wir arbeiten daran mit, dass sich herum spricht, dass Welpen und Junghunde keine ständigen Kontakte zu Hunden ihres Alters brauchen (egal wie schrecklich diese für den eigenen Hund verlaufen), sondern möglichst viele, sehr nette, Begegnungen mit Hunden die Welpen mögen.

Solltest du mit deinem Welpen in unseren Welpenkurs kommen, dann üben wir in einem 8 stündigen Kurs alles was du benötigst damit dein Hund den Alltag gut meistert und positiv auffällt.

Hier kannst du dich für unseren Newsletter anmelden.

 

 

 

Aktuelles

  • Seit 2015 bieten wir für Welpen Training besonders effektiv und individuell als Einzelblock an. Die Vorteile erklären wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.
Go to top