Begegnungstraining

Damit meinen wir, dein angeleinter Hund begegnet einem oder mehreren, ebenfalls angeleinten Teams. Dabei spielt es keine Rolle ob dein Hund sehr aufgeregt ist, weil er immer zu allen anderen Hunden und Menschen möchte oder ob er aufgeregt ist, weil er anderen Hunde und Menschen nicht mag/fürchtet. In beiden Fällen lohnt sich ein Kurs bevor ihr in irgendeinem Gruppenkurs durchstartet. Das Training findet sowohl auf dem Hundeplatz als auch außerhalb statt. In der Regel gibt es vorher eine Theorieeinheit, damit alle wissen worauf zu achten ist bzw. wie ihr euch am besten verhalten sollt. Ziel ist es dir als Mensch genügend Input und Trainingswerkzeuge mitzugeben, damit ihr zukünftig entspannt an angeleinten Hunden vorbei kommt.

Begegnungstraining findet sowohl statt, wenn Einzelstunden zu diesem Schwerpunkt gebucht werden oder wenn sich mindestens 3 Teams finden, die miteinander trainieren wollen. Gerne greifen wir auf erfahrene Teams zum üben zurück, die den BHV Hundeführerschein bei uns abgelegt haben. So habt ihr die Möglichkeit Bekanntes erneut zu trainieren und wir haben geübte Teams die wissen worauf es ankommt.

Hier kannst du dich für unseren Newsletter anmelden.

 

 

 

Aktuelles

  • Seit 2015 bieten wir für Welpen Training besonders effektiv und individuell als Einzelblock an. Die Vorteile erklären wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.
Go to top